Profi-Fußballtraining von Martin Hasenpflug

Intensivtraining: Gegner über Außen knacken

Torchancen erspielen gehört zu den wichtigsten Aufgaben im Fußball. Oft ergeben sich diese aus Zufall, bzw. durch individuelle "Blitzmomente" von Spielern. Um in dieser Sache für mehr System zu sorgen ist dieser Artikel gedacht. Man kann davon ausgehen, dass sich bei einer systematischen Verfolgung von Angriffsmustern mehr Torchancen ergeben.

Torchancen erspielen wird unterschieden, ob der Angriff durchs Zentrum oder über die Außen erfolgt. Für beide Fälle sollte eine ambitionierte Mannschaft adäquate Mittel parat haben. Generelle Voraussetzung ist ein gezielter Spielaufbau. So wird gewährleistet, dass die Offensivspieler einfach zu kontrollierende Zuspiele erhalten und über Räume verfügen.

Dieser Artikel, bzw. die dargestellte Trainingseinheit befasst sich mit dem Erspielen von Torchancen über die Außen. Es wird als ein effektives Training für die komplette Mannschaft organisiert. Man gelangt im Rücken der Abwehrkette, indem der gegnerische Außenverteidiger per Doppelpass ausgespielt wird.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten zum Erspielen von Torchancen über Außen, die in dieser Trainingseinheit aber keine Rolle spielen. ST bietet sich dem MA longline im Rücken des Außenverteidigers an. Ballnaher ST bietet sich MA an, das Zuspiel auf ihn lässt er für den ballfernen ST durch. MA läuft nach seinem Zuspiel zum ST nach innen und erhält dort den Ball zurück.

Beim Doppelpass des MA zum ST gibt es einige Punkte zu beachten. ST benötigt ein gutes Timing fürs Entgegenkommen. Er sprintet entlang der Abwehrkette. MA muss AV entschlossen und mit Volltempo andribbeln. Nur so wird er gebunden und hat es schwer nach einem Pass den Angriff zu verteidigen. Im Idealfall müsste AV sich sofort nach dem Pass fallen lassen. In der Praxis machen dies aber nur wenige AV. Nach dem Doppelpass kann MA Richtung Grundlinie dribbeln. Die beiden Stürmer, wie auch ballferne Offensivspieler orientieren sich sofort Richtung Tor und absolvieren Lauffinten. Zentrale Mittelfeldspieler besetzen den Rückraum. Den Ball nun flach, druckvoll und gezielt zum Mitspieler vor dem Tor passen.

Nach dem Aufwärmen mit einem Lauf-ABC und dynamischen Dehnen, beginnt die Trainingseinheit mit einer Technikübung. Im Wettbewerb treten hier zwei Gruppen gegeneinander an. Die taktischen Elemente sind bereits enthalten. Es folgt eine Torschussübung zum Thema. Im Anschluss eine Spielform, indem das Angriffsmittel gegen einen vollaktiven Gegner angewendet werden muss. Die Angriffe werden in allen Trainingsformen über beide Seiten gespielt. Das Training wird mit einem Abschlussspiel mit einer Provokationsregel beendet.

Die Trainingseinheit ist nach dem typischen Muster, welches man von Martin Hasenpflug kennt, aufgebaut. Der Schwerpunkt passt in die Trainingsmethoden aus seinen Büchern: One-Touch-Kombinationsfußball, Powerfußball, Jugendfußball kompakt und 130 Übungen für den Bundesliga-Aufstieg.

Hinführende Technik und Taktik

Organisation & Ablauf

Zwei Parcours spiegelverkehrt zueinander vor dem Strafraum aufbauen. Bestehend jeweils aus einem HT (Breite: 4 Meter, simuliert IV), ein AV-Dummy, eine MA-Position C und die Startposition A.

Die Spieler in zwei Gruppen teilen. Jeweils zwei Spieler zu B / C und der Rest mit Bälle zu A.

Die beiden Teams starten parallel und üben unabhängig voneinander. Spieler A passt zu Spieler C, C dribbelt AV-Dummy an und gleichzeitig läuft Spieler B entlang der Viererkette und bietet sich zum Doppelpass an. AV-Dummy wird per Doppelpass ausgespielt und C passt / schießt direkt ins Tor.

Spieler A wechselt zu B, B zu C und C mit Ball zu A. Sobald aufs Tor geschossen wurde startet der nächste Durchgang.

Spieleranzahl: 5-10 Spieler je Seite. Bei weniger Spielern die Positionen B / C einfach besetzen.

Wettbewerb: Welche Gruppe trifft in 4 Minuten häufiger mit dem äußeren Fuß ins Tor?

Variation: Für einen zweiten Durchgang wechseln die Teams die Seite.

Tipp: Perfekter erster Kontakt von C Richtung AV-Dummy. Diesen entschlossen andribbeln und binden. ST startet im richtigen Moment. Kurz vor einem möglichen Eingreifen des AV den Ball spielen. Perfekt in den Fuß von ST passen. Doppelpass nicht zu steil spielen.

Torschuss

Organisation & Ablauf

Aufbau wie zuvor. Die beiden Startpositionen A werden nun jedoch zu einer Position zusammengefasst.

Zwei Teams bilden. Je zwei Spieler innen zum HT B. Die restlichen Spieler teilen sich mit Ball an den Positionen A / C auf. Spieler A stehen außen von ihrem Hütchen.

Die Teams greifen im Wechsel nach dem glei-chen Muster an. Ablauf jeweils spiegelverkehrt. Spieler A dribbelt Richtung Tor und kommt noch vor der Strafraumlinie zum Torabschluss. Mit diesem Schuss dribbelt Spieler C AV-Dummy im höchsten Tempo an und Spieler B bietet sich zum Doppelpass an. Nach dem Doppelpass läuft B durch sein HT Richtung Tor. A ist weiter aktiv und orientiert sich auch Richtung Tor. C spielt den Ball entweder zu A oder B vors Tor und dieser kommt direkt zum Torabschluss.

Die Spieler wechseln eine Position weiter. Auf die Positionen A / C nur mit Ball wechseln.

Spieleranzahl: 12-20 Feldspieler.

Wettbewerb: Welches Team erzielt in 5 Minuten mehr Tore?

Variation: Für einen zweiten Durchgang wechseln die Teams die Seiten.

Tipp: Pass "4" gezielt zu einem Mitspielen passen. Abgesprochene Laufwege der ST; ballnaher Spieler bietet sich im Rückraum an und ballferner Spieler nah zum Tor. Spieler A wartet kurz, falls der TW noch nicht bereit ist.

Spielform 2 gegen 2

Organisation & Ablauf

Wie zuvor ein HT, Position B (AV) und Position A (MA) aufbauen. Zusätzlich vier Wartepositionen und das Feld seitlich, entsprechend der Zeichnung, eingrenzen.

Zwei gleichgroße Teams bilden. Team Blau mit je einem Spieler zu A / C und Team Rot zu B / D. Spieler A mit Ball. Die restlichen Spieler an den Wartepositionen gleichmäßig verteilen. Spieler Blau / Rot stehen immer im Wechsel hintereinander.

Spieler A bindet Spieler B und Spieler C kommt zum Doppelpass entgegen. Doppelpass spielen und dann freies Spiel. Verteidiger B / D werden erst mit Pass "2" aktiv. Erobern die Verteidiger den Ball kontern sie, indem sie durch das HT passen. Abseits beachten. Die Spieler auf der Warteposition rücken direkt nach Pass "1" auf und starten unmittelbar nach Ende des vorherigen Durchgangs. Die Teams greifen immer im Wechsel an.

Nach Aktionsende gehen die Spieler immer eine Warteposition weiter. Spieler eines Teams nicht hintereinanderstellen!

Spieleranzahl: 8-20 Feldspieler.

Wettbewerb: Welches Team hat nach 5 Minuten mehr Tore erzielt?

Variation: Gleicher Ablauf von der anderen Torseite. TW agiert nur im Torraum.

Tipp: Alle Bälle zur Warteposition A. Spieler C sprintet nach dem Doppelpass nah zum Tor und löst sich durch Lauffinten vom Gegner.

Abschlussspiel

Organisation & Ablauf

Ein Feld (55 x 45 Meter) mit zwei Außenzonen und zwei Toren aufbauen.

Zwei 6er-Teams bilden. Die Verteidiger im 4-2-System und die Angreifer im 4-2.

Jede Spielunterbrechung beginnt beim TW der Angreifer. Treffer zählen nur nach einem Zuspiel in die Außenzonen. Die Verteidiger kon-tern auf das Angreifertor. Abseits beachten.

Spieleranzahl: 12 Feldspieler plus zwei TW.

Wettbewerb: Können die Angreifer einen 2:1-Rückstand in sechs Minuten drehen?

Variation: Außenzonen entfernen und die letzten 15–20 Minuten frei spielen.

Tipp: Beide ST stehen maximal hoch und zwischen den beiden IV eng beieinander. Außenspieler bleiben maximal breit und stehen tiefer als die gegnerischen AV. Wird MA angespielt und hat Platz, so dribbelt er entschlossen AV an. ST kommt im Sprint zum Doppelpass entgegen. Alternativlösung um in die Außenzone zu spielen: ST läuft in den Rücken des AV. Steht MA nach einem Zuspiel direkt unter Druck, lässt er klatschen und das Spiel wird verlagert.

130 Übungen für den Bundesliga-Aufstieg

130 Übungen für den Bundesliga-Aufstieg: 3. Auflage 2017, Preis: 18.95 EUR. Bestellen bei Amazon.de

Jugendfußball kompakt

Jugendfußball kompakt: 1. Auflage 2016, Preis: 18.95 EUR. Bestellen bei Amazon.de

Powerfußball

Powerfußball: 4. Auflage 2017, Preis: 9.80 EUR. Bestellen bei Amazon.de

One-Touch-Kombinationsfußball

One-Touch-Kombinationsfußball: 2. Auflage 2014, Preis: 11.20 EUR. Bestellen bei Amazon.de

Turbo-Lernfußball

Turbo-Lernfußball: 3. Auflage 2013, Preis: 9.90 EUR. Bestellen bei Amazon.de

Kontaktinformationen

Name: Martin Hasenpflug

Adresse: Nevigeser Str. 79, 42551 Velbert

Internet: www.fussballtraining.li

E-Mail:

Facebook: http://bit.ly/hasenpflug

Loading ...