Neue Fußballtrainings-Methode: 3-Teams-Battle

Das Ziel der hier beschriebenen Fußballtrainings-Methode Drei-Teams-Battle ist ein intensives, spannendes und aktionsreiches Training für große Gruppe zwischen 12-30 Spielern. Verschiedene Varianten von Challenges führen zu einem hohen Engagement - gleich großem Trainingseffekt - durch Eigenmotivation der Spieler.

Torchancen gegen kompakte Gegner vorbereiten

Die folgende Trainingseinheit verbessert eine Fußballmannschaft im Spiel gegen einen kompakten Gegner. Dem Team wird gezeigt wie sie sicher und mit ausreichend Spielern ins gegnerische Drittel kommt. Ziel dort ist es den finalen Pass vorzubereitet und zu spielen. Der Passempfänger kommt zum Torabschluss. Die Torerzielung wird mit folgender Einheit schwerpunktmäßig trainiert.

Tore durchs Zentrum erzielen (Trainingseinheit in einem Feld)

Jedes Team sollte eine Strategie besitzen sich Torchancen über Außen und durchs Zentrum zu erspielen. Anstatt sich an feste Spielzüge zu orientieren, sollte man auf Prinzipien setzen. Diese haben den Vorteil, dass sie in einer Vielzahl an Spielsituationen umsetzbar sind. Das Prinzip der folgenden Trainingseinheit ist das Direktspiel vor der gegnerischen Abwehrkette.

Torerfolg: Das moderne Torschusstraining

Herrscht im Fußball Torflaute, so wollen viele Trainer diese durch ein Torschusstraining beenden. Dabei wird in der Regel nach einem festen Passmuster, ohne Gegenspieler und außerhalb des Strafraums aufs Tor geschossen. Effektiv? Wenn dies reale Bedingungen wären, dann ja - sind es aber nicht!

Perfekt zusammenspielen (Spiel übern Dritten)

Die Fähigkeit der Ballzirkulation gehört zu den absoluten Grundlagen eines jeden Spielers und einer Mannschaft. Den Ball durch Passspiel in den eigenen Reihen zu halten, wird in allen Mannschaftsteilen und in sämtlichen Spielsituationen benötigt. Aus diesem Grund räumt man dem Thema auch den größten Umfang bei den Trainingsinhalten ein.

Zusammenspiel Mittelfeld / Sturm

Wie man sein Fußballteam im Balltransport von hinten nach vorne trainiert, wurde schon hier (Spielaufbau) und hier (Übergangsspiel) anhand kompletter Trainingseinheiten gezeigt. Ist der Ball im Gegnerdrittel steht man vor der Herausforderung, zunächst den Ball hinter die Abwehr zu bringen und dann ins Tor. In folgender Trainingseinheit werden, die dazu nötigen Lauf- und Passwege zwischen Mittelfeldspielern und Angreifern trainiert.

Eins-gegen-Eins: Komplettes Profi-Training

Trainer, Fans, Vorstände, Sponsoren... Einfach alle wünschen sich die sogenannten Unterschiedsspieler. Offensivspieler für das Spektakel! Solche die trotz gegnerischer Kompaktheit immer für Torgefahr sorgen, indem sie einen oder mehrere Verteidiger ausdribbeln. Jeder will diese Spieler, doch nur wenige Trainer bringen das Know-how und die Geduld mit diese zu entwickeln.

Drei Profi-Übungen: Ballhalten und Gegenpressing

Das Fußballspiel in seinen Einzelheiten zerlegt; Zweikämpfe, Torschüsse und mannschaftliches Zusammenspiel. Das Zusammenspiel ist die sogenannte Ballzirkulation. Die Keimzelle des Fußballs! Wer den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren lässt, kann keine Tore kassieren. Der Gegner kann nicht agieren. Bei einer sicheren Ballzirkulation bedarf es nur wenige Dinge für starke Offensivaktionen.